metal4all logo

Open Air Festival

Graspop Metal Meeting 2013

Festival liegt in der Vergangenheit!
Festivalzeitraum: bis (Dauer: 3 Tage)

Eines der größten Festivals Europas ist zweifellos das Graspop Metal Meeting in Belgien!

Mittlerweile über die Zuschauerzahlen eines Wacken Open Air hinausgewachsen, wird im belgischen Dessel Jahr für Jahr aufgefahren, was Rang und Namen hat.

Judas Priest, Black Sabbath oder wie dieses Jahr - Iron Maiden. Kein Name wird ausgelassen.

Geboten wird allerhand Heavy und Thrash Metal, aber auch andere Sparten des Metal findet man im schönen Flandern, wie zum Beispiel Deathcore und Black Metal. Diese teilen sich ganze 4 Bühnen untereinander auf, sodass man zu jeder Zeit was für seinen Geschmack finden sollte. Wer grad mal keine Musik hören möchte, kann sich auch auf dem großen Metalmarkt nach allerhand CDs, DVDs, Patches und Co. umsehen.

Oder man besucht den Metal Dome, wo unbekannte Newcomer ihr Können unter Beweis stellen dürfen.

Wer auf das alles kein Bock hat, kann auch in den Kirmesbereich gehen. Dort stehen neben Motorrad-Stuntshows auch Attraktionen wie ein Autoscooter auf dem Programm.

Das von vielen Besuchern als "das am besten organisierte Festival" Europas gelobte Graspop Metal Meeting ist auch für deutsche Metalheads ein interessantes Festival, liegt es doch keine zwei Autostunden von Köln entfernt.

Alles auf einen Blick

Anreise

Das Graspop ist im Prinzip gar nicht zu verfehlen. Schon auf der Autobahn beginnt die Ausschilderung die euch direkt zu den Festival führt. Die Adresse für Navigationsgeräte lautet Kastelsedijk, 2480 Dessel, Belgien. Wer kein Navigationsgerät besitzt fährt am besten folgendermaßen: 
Aus Richtung Duisburg/Mönchengladbach über Viersen/Venlo:
Folgt der A67 bis zur belgischen Grenze und fahrt weiter auf der E34 in Richtung Antwerpen/Turnhout. Kurz nach der Grenze nehmt die Ausfahrt 26 (Retie) und folgt den Graspop-Schildern.
Aus Richtung Aachen:
Die A4 mündet nach der niederländischen Grenze auf die A76/E14. Ab der belgischen Grenze heißt die Autobahn A2/E314. An der Anschlussstelle Lummen wechselt ihr auf die A13/E313 und verlasst die Autobahn an der Ausfahrt 23 (Geel West). Ab dort ist das Festival ausgeschildert.
Aus Richtung Luxemburg:
Fahrt auf die E411 Richtung Brüssel-Namur bis ihr Brüssel erreicht. Dort fahrt ihr auf die E19/A1 Richtung Antwerpen(Anvers). In Antwerpen/Ost wechselt ihr auf die A13/E313 Richtung Hasselt-Luik. An der Ausfahrt 23 verlasst ihr die Autobahn und folgt der Festivalausschilderung.

Informationen verkehrt? Bitte korrigiere uns! | letztes Update: 07.12.2013 16:58

Deine Meinung zum Festival