metal4all logo

Open Air Festival

Metal Frenzy Festival 2014

Festival liegt in der Vergangenheit!
Festivalzeitraum: bis (Dauer: 3 Tage)

Etwas “NEUES“ erhebt sich aus den tiefen Abgründen Mittelerdes, ein Wesen mit zotteligem Bart, langer Mähne, großen Füßen und halb nackt, mit finsterem Blick und ner Kutte. Hä. Wat dad denn.

Noch mal auf Anfang. Etwas Einzigartiges erhebt sich aus den Wäldern rund um Gardelegen, eine Kreatur namens “FRENZY“ und es hat Metal im Blut. Von Waldgeistern aufgezogen und in der Kunst ein Festival zu organisieren eingeweiht, tritt es aus dem Dunkel ins Licht. Metal Frenzy wurde es getauft und hunderte, ach tausende folgen seinem Ruf. Ahuu.

Seid auch ihr dabei, wenn es zum ersten Mal heißt: Open the Gate. Wenn Frenzy und seine Barden, euch auf der Stage zum Headbangen animieren.

Wenn euch humane Preise, eine tolle Bandauswahl mit geiler Mucke, lecker Bier, süße Schnittchen, ein Erlebnisbad in der unmittelbaren Nähe, witzige Leute und Spaß ohne Ende nicht abschrecken, dann holt euch euren Schlüssel zum Gate.

Für besonders entschlossene gibt es das Frühbucherticket für magere 48 Euronen (ihr spart 20%).

Euer Pkw steht direkt neben eurem Zelt, ihr könnt Grillen und euer Camp aufpimpen, alles Tierische was ihr nicht essen wollt, bleibt bitte zu Hause und offene Feuer sind auch nichts am Waldrand. Glasflaschen füllt doch bitte auch vorher um (ist am Einlass doch recht nervig) und 5 Euronen fallen als Müllpfand an.

Der Frenzy kann es kaum noch erwarten bis es endlich losgeht und wir versprechen euch ein Fest.

Alles auf einen Blick

Anreise

Gardelegen ist die Schnittstelle der B188 und B71 und bietet somit eine ausgezeichnete Anbindung per Pkw. Die A2 ist in nur 30 Minuten zu erreichen. Wer lieber mit der Bahn fährt, der hat es auch sehr leicht. Der Gardelegener Bahnhof ist nur knappe 5-10 Gehminuten vom Festivalgelände entfernt. Gardelegen liegt an der RB Strecke Braunschweig <-> Stendal.

Informationen verkehrt? Bitte korrigiere uns! | letztes Update: 04.01.2015 17:46

Deine Meinung zum Festival