metal4all logo

Open Air Festival

Rage against Racism 2013

Festival liegt in der Vergangenheit!
Festivalzeitraum: bis (Dauer: 2 Tage)

Zum zehnten Mal geht das Rage against Racism Festival in diesem Jahr an den Start. Gefeiert wird mit 15 Bands gegen Faschismus und Fremdenfeindlichkeit. In diesem Jahr zum ersten Mal zwei Tage lang! Der Veranstalter ist der Inne Mühle E.V. (Jugendzentrum) welcher gleichzeitig auch das Festivalgelände stellt. Getreu dem Motto "Draußen und umsonst!" ist der Festivaleintritt auch weiterhin kostenlos. Da das Festival sich hauptsächlich über Getränke und Speisen finanziert (je 1,50€) würden wir jeden bitten nicht sein eigenes Zeug mitzuschleppen. Die Preise sind absolut fair und dienen einem guten Zweck. Außerdem wird euch ja EINIGES geboten! Unter anderem dabei: Debauchery, Orden Ogan, Drone und Blood God.

Alles auf einen Blick

Anreise

Es wird empfohlen mit der Bahn zu fahren, da der Bahnhof Rheinhausen nur 5min zu Fuß vom Gelände entfernt ist. Wer dennoch das Auto nutzen will sollte bei der Eingabe in das Navi auf die richtige Postleitzahl achten. Die Clarenbachstraße gibt es nämlich zweimal in Duisburg. Weitere Informationen hier.

Informationen verkehrt? Bitte korrigiere uns! | letztes Update: 11.09.2013 13:04

Deine Meinung zum Festival