metal4all logo

Das Lineup ist komplett

Bands für das A Chance For Metal Festival stehen fest

Sodele, wir haben gerade Mitte September und das nächste ACFMF in Andernach ist noch etwas mehr als sieben Monate hin. Nichtsdestotrotz steht das Billing jetzt schon fest:

ALL WILL KNOW bringen das JUZ mit ihrer Mischung aus Melodeath und Metalcore zum Beben und sie dürften auch ihr neues Album dabei haben, was im Herbst / Winter 2014 aufgenommen werden soll.
BLIZZEN aus Weilmünster geben ihren Heavy / Speed Metal zum Besten. Dieses Jahr haben sie eine Demo aufgenommen, mal schauen, wann der erste Longplayer das Licht der Welt erblickt...
Melodisch und gleichzeitig brutal wird es mit BRAIN DAMAGE aus Schweinfurt, die eine Mischung aus Thrash und Power Metal spielen. Ihr Debüt "Born to Lose...Live to Win" von Anfang 2014 haben sie natürlich am Start.
DESASTER bieten eine Mischung aus Black und Thrash Metal. Nach dem letzten Longplayer aus dem Jahr 2012 haben sie dieses Jahr ein Live-Album aufgenommen. Sie werden das ACFMF am Samstag headlinen.
Kommen wir auch schon zum Headliner Nr. 2. Gleichzeitig Veranstalter des Festivals, werden die Power Metaller DRAGONSFIRE den Freitagabend krönen. Ihr neuester Release, datiert vom 20. September 2014, ist eine Split Vinyl Single zusammen mit STEELPREACHER.
Power Metal gibt es auch von EDGE OF THORNS, die unter anderem ihr 2014er Album "Insomnia" im Gepäck haben werden.
ELMSFIRE aus Düsseldorf gehen ebenfalls in die Heavy- / Power-Metal-Richtung. Wir sind gespannt, wann nach ihrem 2010er Debüt "Thieves of the Sun" der nächste Longplayer kommen wird...
GLORYFUL aus Gelsenkirchen hatten in den letzten zwei Jahren schon ordentlich Output geliefert - jedes Jahr ein Longplayer - und werden uns auf dem ACFMF Heavy Metal in einem ähnlichen Stil wie ICED EARTH präsentieren.
LOST IN THE OCEAN ist eine vierköpfige Metalcore-Formation aus Koblenz. Anfang des Jahres haben sie bereits einen ersten Song von ihrer ersten EP online gestellt. Mal sehen, wann sie fertig ist...
2014 unter anderem auf dem Taunus Metal Festival zugegen, kommen 2015 MASTERS OF DISGUISE nach Andernach. Uns erwartet eine mitreißende Speed-Metal-Show.  
METHUSALEM aus den Niederlanden sind ebenfalls auf dem ACFMF anzutreffen. Traditioneller Heavy Metal im Stil der NWOBHM steht auf dem Programm. Haben sie vielleicht schon einen Nachfolger ihres 2010er Debüts "Unite and Concquer" im Gepäck?
Wer bei MIDNIGHT ODYSSEY zunächst an die Ambient Black Metaller aus Australien denkt, wird spätestens beim ACFMF 2015 merken, dass es auch eine gleichnamige deutsche Band gibt. Die Jungs aus Otzenhausen spielen Heavy Rock, hauptsächlich im Stil der 70er und 80er Jahre.
RAISED FROM DEATH aus Andernach spielen Hardcore / Metalcore mit christlich motivierten Texten. 2012 haben sie ihre gleichnamige EP veröffentlicht. Schaun wir mal, ob sie dem einen oder anderen die Erleuchtung bringen oder die Aussichten doch eher finster sind...
Angry Music for Angry People: Ehemals unter dem Namen A-RISE bekannt, sind die Kölner Extreme Metaller SIC ZONE auch 2015 wieder mit von der Partie. Mit dabei haben sie ihr Debüt "Bear The Consequences" aus dem Jahr 2013.
Man stelle sich die typischen melodischen Gitarrenläufe aus dem Power Metal vor, dazu jede Menge Thrash-Metal-Riffs und hoher gutturaler Gesang aus dem Black Metal: Fertig ist die Musik von SPECTRAL aus Rheinland-Pfalz. Mal schauen, wann der Nachfolger zum 2012er Album "Gateway to Death" fertig wird...
Wir sind gespannt, ob das Lineup so bleibt oder wegen Ausfall doch noch der eine oder andere Wechsel erfolgen wird. Sobald wir etwas wissen, erfahrt ihr es von uns.

Deine Meinung

Olli

Artikelinformation