metal4all logo

Iced Earth und Defloration in Obersinn dabei

Eisenwahn enthüllen Headliner und weitere Band

Das Billing des diesjährigen Eisenwahn Festival wächst und wächst. Heute sind US-Amerikaner von Iced Earth als Festival-Headliner und die deutschen Death Metaller von Defloration bestätigt worden.

Eine Legede des Metalgeschichte wird dieses Jahr Halt im beschaulichen Obersinn machen! Iced Earth aus den USA zählen seit vielen Jahren zu einer der erfolgreichsten Bands und werden auf dem Jubiläum des Eisenwahns aufspielen.

Nachdem mit Stu Block seit 2011 ein neuer Frontmann dabei ist und am 12. April die Live-DVD "Live In Ancient Kourion" erscheinen wird, werden Iced Earth einige Shows in Deutschland spielen.

Zugleich werden sie der Abschluss des legendären Eisenwahn Festivals sein, denn wie bekannt ist, ist dies auch die letzte Version des Festivals. Iced Earth werden am Samstag Abend ein einzigartiges Ende einer Festivalgeschichte bilden und für die Veranstalter, die das Festival seit 10 Jahren hobbymäßig so erfolgreich aufgezogen haben, geht sicher ein kleiner Traum in Erfüllung.

Ebenfalls bereichern Defloration aus Thüringen das Billing und sind genau das Richtige für jeden Fan von Death Metal.

Damit sieht das Line-Up des Festivals noch mal besser aus und es werden weitere Bands folgen.

Iced Earth (United States of America)

Iced Earth Logo zur Webseite von Iced Earth

Defloration (Germany)

Defloration zur Webseite von Defloration

Deine Meinung

David

Artikelinformation