metal4all logo

Metal im Sechserpack

Erste Bands für das Rock Hard Festival

Die Veranstalter des Rock Hard Festivals haben die ersten sechs Bands bestätigt. Stilistisch ist hier für jeden was dabei!

Los geht es mit den US-Thrashern Sacred Reich. Die Band hat mittlerweile - nicht nur unter Thrash Metal Fans - Kultstatus und wird den Festivalbesuchern Perlen wie "Surf Nicaragua" oder "Who`s to Blame" um die Ohren hauen!

Sacred Reich (United States of America)

Sacred Reich zur Webseite von Sacred Reich

Ein ähnliches Kaliber ist auch die nächste Band, welche aus Kanada stammt, bereits seit Mitte der 80er Jahre aktiv ist und ebenfalls Thrash Metal spielt, wenn auch mit mehr Speed Metal Einflüssen. Die Rede ist natürlich von Jeff Waters Band Annihilator. Mit Sicherheit werden sie bei ihrem Auftritt auch Songs vom neuen Album "Feast" vorstellen, welches quasi gerade erst frisch aus dem Presswerk kommt.

Annihilator (Canada)

Annihilator Logo zur Webseite von Annihilator

Das Ende ist nah, denn Die Apokalyptischen Reiter werden das Gelsenkirchener Festival mit einem Besuch beehren. Wer sich nicht aus Angst vor dem drohenden Untergang in seinem Zelt verkriecht, sondern den Todesreitern die Stirn bietet, kann sich auf eine knallharte Liveshow gefasst machen.

Die Apokalyptischen Reiter (Germany)

Die Apokalyptischen Reiter Logo zur Webseite von Die Apokalyptischen Reiter

"All Hail Hell!" wird es wieder heissen, wenn die Amis von Midnight an Pfingsten die Bühne entern. Geboten wird dem geneigten Zuschauer eine Mischung aus rotzigem Rock`n`Roll und Black Metal. Zudem wird dies der einzige deutsche Festivalgig der Band im Jahr 2014 sein. Wer die Jungs also unbedingt mal zu Gesicht bekommen möchte, sollte die Gelegenheit beim Schopfe packen!

Midnight (United States of America)

Midnight logo zur Webseite von Midnight

Noch mehr Abwechslung bringen die Polen von Decapitated in das Billing. Sie spielen technisch anspruchsvollen Death Metal, der Fans von Bands wie Nile oder Necrophagist interessieren dürfte. Seit 1996 hat die Band fünf Alben veröffentlicht, was mehr als genug ist, um eine Spur der Verwüstung durch das Amphitheater zu ziehen.

Decapitated (Poland)

Decapitated zur Webseite von Decapitated

Hard Rock Maniacs aufgepasst! Wenn ihr auf Musik ala Led Zeppelin oder Thin Lizzy steht, dann dürfte der Auftritt von Dead Lord genau das richtige für euch sein. Das Debutalbum "Goodbye Repentance" wurde von der weltweite Presse sehr positive aufgenommen und sorgte zum Teil für Überraschungen.

Dead Lord (Sweden)

Dead Lord Logo zur Webseite von Dead Lord

Deine Meinung

Sven

Artikelinformation