metal4all logo

Forever Ripping Fast!

Neue Bands für das Raging Death Date

Drei neue Bands finden ihren Platz auf dem Billing des Neustädter Undergroundfestivals.

Den Anfang macht eine Neuentdeckung im Death Metal Bereich aus deutschen Landen. Archaic Thorn aus Rüsdorf in Sachsen zocken okkulten Todesmetall, der in Sound und Produktion an vergangene Tage erinnert. Die Band wurde 2010 gegründet und hat in diesem Jahr ihr erstes Demo mit dem Titel "Hydra Throats" veröffentlicht.

Archaic Thorn (Germany)

Archaic Thorn Logo zur Webseite von Archaic Thorn

Eine bitterböse, chaotische Mischung aus Speed und Black Metal liefern Krossburst aus Oslo. Nachdem die Truppe einige Zeit auf Eis lag, gibt es jetzt wieder ein Lebenszeichen. Neben dem Auftritt auf dem Raging Death Date plant die ursprünglich aus Italien stammende Band in naher Zukunft die Veröffentlichung einer Single, welche einen neuen Song, sowie eine Coverversion beinhalten wird.

Krossburst (Norway)

Krossburst Logo zur Webseite von Krossburst

Nicht minder chaotisch geht es bei den Jungs von Deathhammer zur Sache. Bereits seit 2005 terrorisieren sie die Szene mit ihrem unheiligen Thrash Metal und haben es in dieser Zeit geschafft, diverse Alben, Splits und EPs zu veröffentlichen. Freunden von rumpeligem old-school Thrash Metal sei diese Band wärmstens empfohlen.

Deathhammer (Norway)

Deathhammer zur Webseite von Deathhammer

Deine Meinung

Sven

Artikelinformation