metal4all logo

Zwei Schlächter mehr

Obscene Extreme bestätigt Nunslaughter und Ultimo Mondo Cannibale

Für Weicheier ist das Obscene Extreme wahrlich nichts. War es noch nie, und wird es auch nie werden. Für die erneut in Tschechien stattfindende 16. Auflage des extremen Open Air Festivals haut der Veranstalter am heutigen Dienstag gleich zwei Schlächter-Kombos raus.

Allen voran Ultimo Mondo Cannibale. Italienischer Goregrind für alle Fans der sowohl musikalisch als auch lyrisch brutalsten Metalrichtung. Verstehen kann man vom Text wohl nicht, aber man kann ihn ja Googlen.

Ultimo Mondo Cannibale (Italy)

Ultimo Mondo Cannibale zur Webseite von Ultimo Mondo Cannibale

Die zweite bestätigte Kombo vergrößert die Auswahl an Death-Metal auf dem Obscene Extreme. Mit Nunslaughter werden alte Hasen nach Tschechien geholt. Seit 1987 besteht die Band. Zwar bringt die US-Amerikanische Truppe es lediglich auf drei Longplayer, aber das muss ja nichts heißen, oder?

Nunslaughter (United States of America)

Nunslaughter zur Webseite von Nunslaughter

Wir blicken weiter für euch über die Landesgrenzen hinaus, und sind gespannt, welche Leckerbissen das Lineup des Obscene Extreme 2014 noch zieren werden.

Deine Meinung

Eth

Artikelinformation