metal4all logo

Ein mal Black- zweimal Death Metal für 2014!

Schwarzer Tod auf dem Party.San

Auf der Party San Website wurde eine neue Bestätigungsmeldung rausgehauen, die Black- und Death Metal Fans gleichermaßen entzücken dürfte.

Den Anfang macht das schwedische Knüppelbattalion Marduk, die in den Neunzigern die Messlatte für ein gutes Black Metal Album mit Werken wie Dark Endless und das allseits bekannte Panzerdivision Marduk, sehr hoch gesetzt haben.

Marduk (Sweden)

Marduk zur Webseite von Marduk

Dieses Jahr durften wir uns ja schon über die legendären Dying Fetus aus dem US-Staat Maryland freuen. Nächstes Jahr beglücken uns ihre Brüder Misery Index, die auch aus der Ecke kommen und sogar einen ehemaligen der Föten, Jason Netherton, als Gründer haben.

Misery Index (United States of America)

Misery Index zur Webseite von Misery Index

Zu guter Letzt gibts noch technisches Geballer aus Deutschland. Spheron haben mit ihrem in diesem Jahr erschienenen Debutalbum Ecstasy Of God eine wahre Meisterleistung hingelegt und erhalten nun die Chance, den Besuchern des Party Sans das ein oder andere Schmankerl von der Scheibe präsentieren zu können.

Spheron (Germany)

Spheron zur Webseite von Spheron

Deine Meinung

Tristan

Artikelinformation