metal4all logo

Ersatz für Predatory Violence gefunden

The Very End spielen beim Aaargh Festival

Aufgrund aktuellen Drummer-Mangels mussten Predatory Violence ihren Auftritt beim diesjährigen Aaargh-Festival leider absagen. Ersatz kommt aus Essen.

Mit The Very End kommt eine interessante Band, welche Melodic-Death mit einer ordentlichen Portion Essener Oldschool-Thrash mixt. 

Die Band um Night in Gales-Sänger Björn Gooßes spielte unter anderem schon als Vorband für die Thrash-Urgesteine Exodus oder die Hardcorer von Pro-Pain.

The Very End (Germany)

The Very End zur Webseite von The Very End

Deine Meinung

philip

Artikelinformation