metal4all logo

Bandupdate

Zuwachs beim STP Metal Weekend

Die St. Pöltener holen sich für ihre Sause zwei regionale Helden ins Boot. Damit stehen noch fünf Bands aus um das Billing zu finalisieren.

Darunter ein Headliner und ein Co-Headliner. Das ist der Vorteil, wenn schon im Voraus bekannt ist wie viele Bands insgesamt spielen sollen (nämlich zwölf).

Doch zurück zu Epsilon und Aeons of Ashes, ach nein, die hat ich ja noch gar nicht genannt.

Die Death'n'Trasher von Epsilon haben sich in den letzten Jahren nicht nur Lokal einen Namen machen können, sondern auch schon international Luft schnuppern dürfen und als Support für diverse "große" Bands spielen.

Epsilon (Austria)

Epsilon zur Webseite von Epsilon

Aeons of Ashes sind im Februar diesen Jahres frisch aus der Wiege gestiegen, die Liste der Mitglieder was Ex-Bands betrifft ist aber vielversprechend. Mit dieser Erfahrung ist man nun fleißig am Songs schreiben, das Ganze soll sich in die Richtung Melodic Death orientieren.

Aeons of Ashes (Austria)

Aeons of Ashes zur Webseite von Aeons of Ashes

Deine Meinung

Zeche

Artikelinformation